Sekt oder Selters

Meister Entscheidungen Leave a Comment

Ich mache Ihnen heute ein virtuelles Geschenk, Sie müssen nur schnell entscheiden

A) Einen Amazon-Gutschein über 20,- Euro –geschenkt – , oder lieber

B) einen Amazon-Gutschein über 34,- Euro. Für den müssen Sie mir aber vorher 9,- Euro bezahlen.

Ihre Wahl? A oder B? Schnell!

Ob Sie es glauben oder nicht, die Mehrzahl wählt Alternative A. Sie auch? Warum? Aus Sicht des Schnäppchenjägers ist Variante B eindeutig gewinnbringender, sie hat einen Wert von 25,- Euro, während die Variante A ja nur 20,- Euro wert ist. Warum verzichtet die deutliche Mehrheit der Befragten und vielleicht ja auch Sie also offenen Auges auf einen derartigen Vorteil?

Weil Sie etwas investieren müssten, in Vorlage treten. Außerdem sind die Zahlen von Variante B krumm. Es bleibt ein Hauch von Unsicherheit, von Verlustangst. Das ist das Schöne an Variante A. Völlig risikofrei. Einfach, klar, übersichtlich. Leider auch ungünstiger.

Wir entscheiden täglich über viele Kleinigkeiten. Ob Privat, im Projekt oder im Tagesgeschäft. Wenn selbst in so einem kleinen Geschäft ungünstig entschieden wird, wie verhält es sich erst mit komplexeren Situationen?

Natürlich hilft nachdenken. Nützt aber nicht immer. Manchmal ist die Emotion stärker als der Verstand, selbst wenn alle Informationen auf dem Tisch liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.